Table of Contents Table of Contents
Previous Page  80 / 84 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 80 / 84 Next Page
Page Background

K

leine Lampen und große Luster,

Esstische, Sofas, alte Staubsauger,

Plastikenten, Styropor-Buchstaben,

Vintage-Küchenwaagen, antike Kinder-

badewannen, Lupen in allen Größen, eine

alte Wäschepresse und eine Biedermeier-

vitrine: Die Liste der Dinge, die Martina Rogy

auf willhaben schon gesucht, gefunden

und gekauft hat, ist endlos. „Ich verbringe

mindestens eine bis anderthalb Stunden

pro Tag auf der App“, lacht die 35-Jährige,

die derzeit unter anderem vier Wohnungen

im elterlichen Zinshaus renoviert, dekoriert

und kurzzeitvermietet, „und halte es für ein

ganz tolles Portal.“ Vor allem, weil die Dinge,

die sich hier finden, einfach besonders und

von einer Qualität seien, die man inzwischen

anderswo nur mehr schwer finde. „Es gibt

so viele tolle Sachen, etwa Lampen- und

Möbelklassiker, die wirklich aus Wien kom-

men und die man kombiniert mit modernen

Elementen großartig in Szene setzen kann“,

erklärt die Designerin, die in Paris studiert

hat und in Wien und München lebt – und

dabei in Deutschland ein entsprechendes

Portal schmerzlich vermisst.

ZWEITES LEBEN

Manche dieser Klassiker möbelt Rogy mit

ihrem Freund auf, überzieht sie neu oder er-

gänzt sie durch selbst gebaute Möbel. Einige

davon müssen dann einfach funktional sein,

weil sie für ihre

larogyapartments.com

im

Dritten, Zweiten und Fünfzehnten verwen-

det werden und dort auch der Behandlung

durch nicht ganz so verliebte Nutzer stand-

halten müssen; andere beginnen ihr zweites

oder drittes Leben in der Rogy’schen

Privatwohnung, wo sie einer besonders

liebevollen Behandlung sicher sein können.

WILLS FINDEN

Stylistin und Designerin Martina Rogy verbringt täglich Stunden auf willhaben.

VON LUSTERN, PUFFS

UND PLASTIKENTEN

Fotos: (4x) Christoph Liebentritt, (2x) Hilde van Mas

Jetzt auf willhaben Vintage-Schränke kaufen

80

LiEBENSRAUM